lab30
Stadt Augsburg
 
 
 


Katryn Hasler / Florine Juvet / Marcel Saegesser (CH): The last place (left) // PULSAR

Klassisch-elektronisches Konzert



Präzise choreografiert, wechseln sich in »The last place (left)« visuell und auditiv dominante Teile ab. Durch das Zusammentreffen zweier künstlerischer Positionen entsteht ein metamorphoses Klang-Bild-Band, das sich - fast unmerklich - von einer Textur zur nachsten wandelt. Die Komposition für Baritonvioline, Akkordeon und Elektronik basiert auf einer einzigen rhythmischen Zelle, die mittels Primzahlen generiert wurde. Durch Streckung und Stauchung entstehen daraus vielschichtige, polyrhythmische Texturen - begleitet von »PULSAR«, einer eigens zur Komposition geschaffenen Videoarbeit von Katharina Bhend.